Dauer

Projekte können von ganz unterschiedlicher Dauer sein. Viele Projekte dauern allerdings meistens Jahre. Das Projektmanagement besteht über die Dauer des Projektes und erhält organisatorische und personelle Entscheidungs- und Weisungsbefugnisse wie ein Linienvorgesetzter. Feststeht, dass es in einem Projekt einen fest definierten Anfangszeitpunkt und Endpunkt innerhalb von Arbeitszyklen (Arbeitsstunden, -wochen, -monate) gibt. Die zeitliche Dimension spielt in verschiedenen Vorgängen während eines Projektes eine Rolle beispielsweise im Ablauf- und Terminplan. Die Dauer für jede Tätigkeit während der Dauer des Projektes wird vom Projekt-Management festgelegt. Das Projektmanagement kalkuliert die Dauer für diese Schritte. Darin kann auch ein Risiko liegen, da eine festgelegte Dauer oft durch unvorhergesehene Risiken oder Ereignisse meist negativ beeinflußt wird. Hier muß dann das Projektmanagement steuernd und lenkend eingreifen. Um eine optimale Dauer der Arbeitsabschnitte zu erreichen, ist eine konsequente, transparente Kommunikationsstruktur der Teammitglieder nötig. Im Projektplan ist die Dauer eines Arbeitspaketes als horizontale Linie und Balken dargestellt.