Finanzmittel

Alle Ressourcen, die im Projekt benötigt werden, kosten Geld. Da dies im Projektmanagement immer knapp ist, muß die Projektleitung für den best möglichen Einsatz der Finanzmittel sorgen. So steht am Anfang des Projektes die Frage, ist es mit den zur Verfügung gestellten oder in Aussichtgestellten finanziellen Möglichkeiten umzusetzen. Ein detailliertes Projektbudget, das eine regelmäßige Fortschrittskontrolle enthält, macht den Erfolg des Projektes wahrscheinlicher. Das Projektmanagement sollte dafür sorgen, dass ein keine großen Schwankungen in den periodischen Ausgaben von Finanzmitteln kommt; deswegen werden Finanzmittelausgaben und Finanzmittelgrenzen, die von dem Kunden oder der Auftragsorganisation festgelegt wurden, abgestimmt. Literatur zum Thema Projektmanagement hält allerdings nicht immer eine scharf abgegrenzte Definition für Finanzmittel parat. Eine mögliche Begriffsklärung wäre, buchhalterisch oder bilanztechnisch erfaßbare Geldmengen, die zur Kostendeckung von Vorgängen, Arbeitspakten oder Projekten erforderlich sind, Finanzmittel werden in jeweils gültigen Währungseinheiten beschrieben. Sie können für einen Zeitpunkt oder einen Zeitraum disponiert werden. Setzt man Finanzmittel mit Einsatzmitteln gleich, kann man auch den Begriff der „Ressourcen“ verwenden, wobei hier allerdings das Personal- und Sachmittel dazukommt.