Gesammelte Erfahrungen

Der innovative Charakter von Projekten bedingt, dass die Projektbeteiligten während eines Projekts beständig neue, aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen gewinnen. Im besten Fall dokumentiert das Projektmanagement sie als “Gesammelte Erfahrungen” bzw. zur “Lessons Learned”, die später nach Projektende oder besser noch während des Projektes analysiert werden. Sie sind quasi die Schnittstelle des Projektes zum betrieblichen Wissensmanagement, als relevante Erkenntnisse meist aus bereits abgelaufenen Projektes. An sich sind sie “Gold” wert, werden allerdings leider oft nicht genutzt, teilweise bedingt durch den Personalwechsel, mangelnder Dokumentationspraxis der Projekten ja eigen ist.

Gesammelte Erfahrungen können sowohl aus positiven als auch aus negativen Erfahrungen abgeleitet werden und beschreiben dementsprechend Optimierungsmöglichkeiten oder Risiken. Sie können sich gleichermaßen auf Aspekte des Projektmanagements (z.B. Organisation) und des Projektgegenstands (z.B. Lösungsansatz) beziehen. Merkmal “Gesammelter Erfahrungen” ist, dass sie auf einer praktischen Erfahrung beruhen und meist nicht theoretisch abzuleiten sind. Im richtigen Zusammenhang ist der Nutzen der Gesammelten Erfahrungen sehr hoch.