Phase

Projekte werden im Projektmanagement häufig in Phasen aufgeteilt, welche den in Richtung Projektziel fortschreitenden Verlauf unterstreichen. Normalerweise enden die Projektphasen mit vor-definierten Meilensteinen. Die Phasen an sich sind üblicherweise ausschliesslich auf das zu erstellende Produkt oder die Dienstleistung und den zeitlichen Rahmen abgestimmt und somit kaum wiederholbar oder in andere Zusammenhänge übertragbar. Die Hauptprozessgruppen kehren in allen Projektphasen in unterschiedlicher Ausprägung wieder. Die Detailplanung für jede Phase wird jeweils am Phasenanfang durchgeführt. Für unterschiedliche Phasen wird gegebenenfalls auch eine neue Personalplanung erforderlich, da andere Fähigkeiten benötigt werden. Jede Phase wird mit einem Kick-off (Meeting, Präsentation etc.) gestartet, um alle Stakeholder über die Aufgaben und Ziele der nächsten Projektphase zu informieren. Die Einteilung in Phasen wird heute im Projektmanagement allerdings oft aufgehoben. So können sich Phasenverläufe überlappen oder sie können auch zirkulär angelegt sein. Das Phasenmodell aus dem traditionellen Projektmanagement darf heute nicht mehr als starres Korsett gesehen werden, sondern lediglich als ein mögliches Mittel, ein Projekt durchzuführen.